Drößnitz im Netz

Nachrichten aus einem kleinen Ort mitten in Thüringen

Monat: April 2015

Maikranzbinden

MaikranzbindenHeute findet wieder das alljährliche Maibaumsetzen statt. Gestern schrieb ich im dazugehörenden Artikel, dass die Drößnitzer Frauen ihre Arbeit schon geleistet haben – das Binden des Maikranzes. Dieser wird traditionell in Handarbeit gefertigt. Heute gibt es dazu wieder ein paar Bilder.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Wie der Kranz aussieht, kann man ab heute Abend am Maibaum sehen. Also nicht vergessen hinzugehen.

Hier gibt es jetzt wieder den Dank an die fleißigen Drößnitzer Frauen.

Bilder freundlich zur Verfügung gestellt von © Jana Schirmer, die mir die Bilder dankbarerweise gleich so schickte, dass ich diese nur noch veröffentlichen brauchte.

Weiterlesen

Maibaumsetzen 2015

Maibaumsetzen 2015

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Ja, der Wonnemonat Mai steht wieder vor der Tür. Und deshalb sind am Donnerstag, dem 30. April 2015, alle herzlich zum Maibaumsetzen auf dem Dorfplatz eingeladen. Die Drößnitzer Frauen haben schon vorgearbeitet und den Maikranz fertig gebunden. Auf die Männer wartet noch etwas Anstrengung. Um 17:00 Uhr geht es los. Anschließend, wenn es dunkel wird, sollen wieder »die bösen Geister« am Lagerfeuer vertrieben werden. Hoffentlich hält das Wetter nicht, was es verspricht und schickt statt Regen Sonnenschein.

Für das leibliche Wohl wird wie gewohnt auf die thüringische Art gesorgt sein. Der Rost ist auf den Ansturm der hungrigen Mäuler schon vorbereitet. Die Getränke sind ebenfalls kaltgestellt. Vielleicht gibt es aber auch Glühwein ;-).

Da steppt der Bär

BärBeitrag
Es mutet schon etwas kurios an (daher das Bild), was ich da auf einen Tipp hin in meinem Feedreader (nein, ein richtig schönes deutsches Wort dafür gibt es nicht) gelesen habe. Die »Thüringer Allgemeine« berichtete »Frau entdeckt Bär im Waldstück bei Weimar – oder auch nicht« und schrieb darin, dass eine Frau »in einem Waldstück in der Nähe der Ortschaft Kesslar (richtiger Keßlar, d.Red.) bei Blankenhain vermutlich einen Bären gesichtet habe«.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Bär bei Keßlar
Wie jetzt? Der 1. April war doch schon längst vorüber! Nicht weit weg von Drößnitz, Luftlinie Pi mal Daumen etwa 1,5 km, soll also ein Bär herumstrolchen. Ich persönlich hege ja auch so meine Zweifel, wie der Experte vom Forstamt. Wenn es denn doch der Wahrheit entspricht, ist es eine kleine, wenn auch etwas gefährliche Sensation. Und ich hoffe es geht dem Bären dann nicht so wie Bruno, dem sogenannten »Problembär«.

Aktualisierung 08.04.2015: Der Jagdpächter konnte auch keine Spuren von einem Bären bestätigen. Es wird wohl noch spannend!

Quellen:
Frau entdeckt Bär im Waldstück bei Weimar – oder auch nicht – Thüringer Allgemeine vom 7.4.2015
Macht ein Braunbär die Wälder im Weimarer Land unsicher? – Thüringer Allgemeine vom 7.4.2015
Spuren von einem Bären im Weimarer Land kann Jagdpächter nicht bestätigen – Thüringer Allgemeine vom 8.4.2015
Bruno – der sogenannten »Problembär« – Wikipedia

Frohe (weihnachtliche) Ostern

Frohe Ostern
Ich wünsche allen Besuchern der Webseite »Frohe Ostern« und ein paar erholsame sowie gemütliche Tage.

© 2003 – 2019 Drößnitz im Netz | Gestaltung: prima.vista/MP | Hosting: all-inkl.com | 425 Beiträge seit 26.02.2007