Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Am Freitagnachmittag (19. Mai 2017) zog eine mächtige Gewitterfront über weite Teile Deutschlands. Sie brachte Starkregen und Hagel. Mittendrin im Geschehen waren Drößnitz und Wittersroda. Hinterlassen hat dieses Unwetter Überschwemmungen, zerstörte Gärten, beschädigte Häuser und einen Drößnitzer Maibaum, der seine Spitze samt Kranz verloren hat. Man kann nur froh sein, dass nicht mehr passiert ist.

Hier ein paar Bilder und ein kurzes Video (von Maren und Kathleen) die das Ausmaß des Unwetters ein wenig wiedergeben.

Weiterlesen