Drößnitz im Netz

Nachrichten aus einem kleinen Ort mitten in Thüringen

Schlagwort: Wald

Lesung und Gespräch

Lesezeit: ca. < 1 Minute

Drößnitz liegt etwa in der Mitte Thüringens, dem »Grünen Herzen Deutschlands«. Schaut man Richtung Osten, Süden oder Westen, ist jede Menge Wald zu sehen. Und der sieht eigentlich ganz gesund aus. Um den Wald in Deutschland ist es aber schlecht bestellt. Die Trockenheit der letzten Jahre und der Schädlingsbefall durch Borkenkäfer haben ihm ganz schön zugesetzt. Und der Waldzustandsbericht 2021, der vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde, zeigt kein optimistisches Bild.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Genau zu diesem interessanten Thema gibt es am Samstag, 21.05.2022 ab 18:00 Uhr in der Dorfkirche Drößnitz eine Lesung mit Frank Quilitzsch. Der Autor liest aus seinem Buch »Wilhelm, wie sieht der Wald wieder aus?«, für das er ein Jahr mit Thüringer Förstern und Baumforschern unterwegs war. Zu Gast ist außerdem der Bad Berkaer Forstamtsleiter Jan Klüßendorf, um mit dem Autor Fragen des Publikums zu vertiefen.

Weiterlesen

Da steppt der Bär

Lesezeit: ca. 2 MinutenBärBeitrag
Es mutet schon etwas kurios an (daher das Bild), was ich da auf einen Tipp hin in meinem Feedreader (nein, ein richtig schönes deutsches Wort dafür gibt es nicht) gelesen habe. Die »Thüringer Allgemeine« berichtete »Frau entdeckt Bär im Waldstück bei Weimar – oder auch nicht« und schrieb darin, dass eine Frau »in einem Waldstück in der Nähe der Ortschaft Kesslar (richtiger Keßlar, d.Red.) bei Blankenhain vermutlich einen Bären gesichtet habe«.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Bär bei Keßlar
Wie jetzt? Der 1. April war doch schon längst vorüber! Nicht weit weg von Drößnitz, Luftlinie Pi mal Daumen etwa 1,5 km, soll also ein Bär herumstrolchen. Ich persönlich hege ja auch so meine Zweifel, wie der Experte vom Forstamt. Wenn es denn doch der Wahrheit entspricht, ist es eine kleine, wenn auch etwas gefährliche Sensation. Und ich hoffe es geht dem Bären dann nicht so wie Bruno, dem sogenannten »Problembär«.

Aktualisierung 08.04.2015: Der Jagdpächter konnte auch keine Spuren von einem Bären bestätigen. Es wird wohl noch spannend!

Quellen:
Frau entdeckt Bär im Waldstück bei Weimar – oder auch nicht – Thüringer Allgemeine vom 7.4.2015
Macht ein Braunbär die Wälder im Weimarer Land unsicher? – Thüringer Allgemeine vom 7.4.2015
Spuren von einem Bären im Weimarer Land kann Jagdpächter nicht bestätigen – Thüringer Allgemeine vom 8.4.2015
Bruno – der sogenannten »Problembär« – Wikipedia

© 2003 – 2022 Drößnitz im Netz | Gestaltung: prima.vista/MP | Hosting: all-inkl.com | 482 Beiträge seit 26.02.2007