Drößnitz im Netz

Nachrichten aus einem kleinen Ort mitten in Thüringen

Drößnitzer Chronikpfad

Chronikpfad Seit geraumer Zeit kann man in der Umgebung von Drößnitz auf einem Chronikpfad wandeln. Ein Chronikpfad – was ist das denn? Ganz einfach: Geht man von Drößnitz aus zum Angerberg (deshalb heißt Drößnitz ja auch offiziell »Am Angerberg«), führt der Weg an ein paar Bänken vorbei. Dort kann man sich ausruhen und die schöne Lage von Drößnitz bewundern und genießen. Aber man kann auch etwas über Drößnitz erfahren. Auf jeder dieser Bänke ist ein Schriftstück angebracht, auf dem etwas aus der Chronik des Ortes oder ein Gedicht über Drößnitz niedergeschrieben steht. Es gibt derzeit genau sechs Bänke. Wer weiß, vielleicht kommen ja noch ein paar Bänke dazu. Die Bank Nr. 1 wurde z. B. gespendet und in diesem Jahr erst aufgestellt.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Chronikpfad Blick auf Bank 1 und von dort auf Drößnitz

Und weil man den Chronikpfad so wunderbar mit einem Sonntagnachmittagsspaziergang verbinden kann, habe ich eine kleine Karte vorbereitet. Die Wegstrecke ist etwa 3 Kilometer lang. Sie führt beginnend auf dem Dorfplatz entlang der Bänke zum Angerberg. Von dort geht es zurück, am Lagerfeuer vorbei wieder nach Drößnitz. Hier kann man noch eine kleine Dorfrunde einlegen und kommt dann wieder auf dem Dorfplatz an.

Und wer hatte die Idee, die Bänke mit der Dorfchronik zu bestücken? Ich weiß es und wer darüber nachdenkt und sich die Schriftstücke genauer anschaut, auch. Ich war es aber nicht. Wer eine Idee hat, kann Sie ja über den Kommentarbereich preisgeben.
Chronikpfad

Bei GoogleMaps kann man sich den Chronikpfad auf einer größeren Karte anzeigen lassen.

Aktualisierung: Auf der offiziellen Webseite der Stadt Blankenhain verlinkt man zu diesem Artikel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie doch den droessnitz.de-RSS-Feed und verpassen keine Eintrag mehr!

Wollen Sie ohne Aufwand droessnitz.de unterstützen? Dann einfach auf eine für Sie interessante Google-Anzeige klicken oder über den Amazon-Link bei amazon.de einkaufen. Denn so erhalten Sie die Zukunft von droessnitz.de!

Werbung – Wer steckt hinter droessnitz.de? prima.vista -web grafik corporate design
Geschrieben von: Mario Paetznick

Ich bin Mario Paetznick, der Inhaber und Administrator von droessnitz.de. Zudem schreibe ich derzeit (fast) alle Artikel der Seite. Beruflich habe ich ein kleines Werbeatelier namens »prima.vista«. Das Atelier steht für klassische Werbung - das heißt prägnante Gestaltung von Drucksachen und Logos, professionelles und elegantes Webdesign. Einfach, klar, formschön und funktional. Unverbrauchte, frische und kreative Ideen auch für Ihr Unternehmen. Wie heißt es so schön: Hire me - mich kann man buchen. Außerdem findet man mich auch auf Facebook und Xing.

Zurück

Bilder vom Maibaumsetzen 2010

Nächster Beitrag

Regen und mehr – Gastbeitrag

2 Kommentare

  1. Gast

    Wir haben den Chronikpfad in Drößnitz gestern besucht. Eine schöne Idee und auf den Bänken kann man gut verweilen und die Natur genießen. Leider ging´s nur bis zur Bank 4, dann ließen uns die weidenden Kühe nicht weiter, welche auch einen Teil vom Chronikpfad besuchten 😉 Liebe Grüße

  2. Angela

    Tolle Idee, von E. P. Beim nächsten Besuch werde ich den Chronikpfad testen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

© 2003 – 2019 Drößnitz im Netz | Gestaltung: prima.vista/MP | Hosting: all-inkl.com | 424 Beiträge seit 26.02.2007