Spielplatzeröffnung
Wie schon in der letzten Woche angekündigt, gab es am Wochenende einige Höhepunkte in Drößnitz. Das schöne Wetter lud ja förmlich dazu ein, Station in unserem Dorf zu machen.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

So wurde am Samstagnachmittag der neue Spielplatz für die jüngsten Dorfbewohner eröffnet. Viele Kinder und ihre Eltern kamen dazu sogar aus den umliegenden Ortschaften, wie Pfarrkaßlar oder Kottenhain. Bei Kaffee und Kuchen wurden die neuen Spielgeräte feierlich den Kleinsten übergeben, welche auch gleich ausdauernd in Beschlag genommen wurden. Finn aus Drößnitz hatte die Ehre, die Schnur zu durchschneiden. Anschließend wurden noch Luftballons mit Namen der Kinder in den blauen Himmel über Drößnitz auf Reise geschickt. Finanziert wurden die Spielgeräte aus Lottomitteln und verschiedenen Sponsoren, wie z.B. der örtlichen Jagdgenossenschaft, gebaut von Nico aus Pfarrkeßlar und Bert aus Drößnitz.

Am späteren Nachmittag stand die Dankeschönfeier für die Helfer des diesjährigen Dorffestes unter dem Motto »Oktoberfest«. Wie man sich dabei vorstellen kann, traf man dabei auf Dirndl und Lederhosen. (Nachtrag) Es wurde fröhlich gefeiert, natürlich mit Bier, Bratwürsten und Bräteln, Schweinshaxen und Brezeln – also mit ein wenig Oktoberfeststimmung.

Nachtrag von Bürgermeisterin Margit Lärz:

Das Spielgerät wurde in fantasievoller Arbeit von Nico Endter und Bert Lochmann geschaffen.

Bereits im Oktober vergangen Jahres wurde über das Büro des Landtagsabgeordneten Mike Mohring der Antrag auf Lottomittel gestellt. Nach Bewilligung des Geldes i.H.v. 4.000,00 € konnten noch die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Drößnitz und Wittersroda als Sponsoren eines Betrages von 1.000,00 € gewonnen werden. Die Jagdpächter selbst haben noch einmal um 200 € erhöht.

Am Samstag wurde das Spielgerät von den Kinder auch gleich richtig in Besitz genommen. Als Zugabe haben wir von Nico und Bert ein Krokodil aus Holz als Geschenk erhalten.

Zur Einweihung gab es auch selbst gebackenen Kuchen, Kaffee und Süßigkeiten. Bei wunderschönem Wetter liesen wir noch Gasluftballons in die Welt hinaus fliegen. Das Ballongas wurde übrigens auch gesponsert, vom Autohaus Schwettling Kahla. Zum nächsten Dorffest werden wir auswerten, wessen Luftballon am weitesten geflogen ist.

Bleibt zu hoffen und wünschen, dass beim Spielen alle ihre Vorsicht walten lassen und dass die neuen Spielgeräte nicht mutwillig zerstört werden.

Das Konzert mit dem Regler-Instrumentalkreis Erfurt war ein tolles musikalisches Erlebnis. Bei wunderbarem Wetter, gut gelaunten Besuchern und noch fröhlicheren Musikern konnte man bei der Musik die »Seele baumeln lassen«. Kaffee und Kuchen gab es natürlich auch, aber leider keine Bilder. Auf alle Fälle kommt das Orchester nächstes Jahr wieder.

Nachtrag Ende

Und hier nun die Bilder von den beiden Festen.

Weiterlesen