Seit ewigen Zeiten ist es ein Ritual im November die Kirmes in Drößnitz zu veranstalten. Wurde diese früher auf dem Saal der Gaststätten durchgeführt, findet sie nun im wunderbar beheizten Festzelt statt. Wenn die Musik spielt, reißt der Strom der Gäste nicht ab. Beim Tanz und dem obligatorischen Ständchen kommt jede Menge Stimmung auf. Am Kirmessonntag ist dann Dorfmusik angesagt. Von Haus zu Haus zieht dann die Kapelle, im Schlepptau die Kirmesgesell- schaft, um den Bewohnern des Dorfes ein dreifaches Hoch zu spendieren.
Da bleibt nur noch zu sagen: »virrzen, fuffzen, Kirmse« ( für Auswärtige »14, 15, Kirmes«)

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Links zu den Artikeln zur Kirmes seit 2007:

Kirmes 2007 |  Kirmes 2008 | Kirmes 2009

Kirmes 2010 | Kirmes 2011 |