Drößnitz im Netz

Nachrichten aus einem kleinen Ort mitten in Thüringen

Schlagwort: Bundestagswahl Seite 1 von 3

Wahlen Ergebnis 2021 Drößnitz

Bundestagswahl 2021 – Auswertung

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Am Sonntag war Bundestagswahl. Und dieses Jahr kann man es eigentlich ganz kurz machen.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Im Wahllokal gaben von den 179 Wahlberechtigten 104 Wähler ihre Stimme ab. Bei den Erststimmen, das heißt bei den Kandidaten der Parteien im Wahlkreis, waren 102 Stimmen gültig und 2 Stimmen ungültig. Bei den Zweitstimmen, den Parteistimmen, war die Verteilung ebenso.

Der Anteil und die Verteilung der Briefwahlstimmen kann wie immer leider nicht ermittelt werden. Und von denen gab es 2021 sehr viele. In ganz Blankenhain stimmten 1026 Wähler per Brief ab, was einem Anteil von 26 % entspricht. »Eine Aufsplittung der Briefwahlergebnisse ist bei überregionalen Briefwahlbezirken aufgrund der Wahrung des Wahlgeheimnisses nicht möglich«. Das ist zwar verständlich, verzerrt aber das Drößnitzer Wahlergebnis. Die unten stehende Auswertung für Drößnitz gilt also nur für die vor Ort an den Wahlurnen abgegebenen Stimmen.

Die Verteilung der Stimmen in Drößnitz, von Blankenhain (gesamt) und im Wahlkreis kann man sich in den unten stehenden Diagrammen ansehen.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2021

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Ja, man kann es eigentlich nicht mehr hören. Gefühlt wird jeden Abend seit vier Wochen eine TV-Sendung dazu gebracht. Aber am kommenden Sonntag wird nun einmal zur wichtigsten politischen Wahl des Jahres gebeten – der BUNDESTAGSWAHL.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Am 26. September entscheiden die Wählerinnen und Wähler, wer die nächsten vier Jahre im Bundestag sitzt und wer bis 2025 das Land regieren kann. Auch für uns Drößnitzer heißt es dann wieder:  – Erststimme für den Direktkandidaten, Zweitstimme für die Partei.

Jeder, der das Recht hat zu wählen, sollte dieses auch wahrnehmen. Es gibt keinen Grund, Nichtwähler zu sein. Für die Briefwahl dürfte es aber jetzt schon zu spät sein.

In unserem Wahlkreis 191 | Jena – Sömmerda – Weimarer Land I stellen sich dieses Mal elf Direktkandidaten und 19 Parteien zur Wahl.

Weiterlesen

Briefwahl_1280

Bundestagswahl 2021 – Briefwahl

Lesezeit: ca. 2 MinutenSchon bemerkt? In knapp zweieinhalb Wochen, am 26. September, ist Bundestagswahl. Und sicher ist dabei, dass es danach einen Wechsel im Kanzleramt geben wird. Irgendwann – in den nächsten Monaten.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Auch für die Drößnitzer, Wittersrodaer und Pfarrkeßlarer heißt es also wieder: wählen gehen

Wer selbst am Wahltag nicht wählen gehen kann, dem steht wieder die Briefwahl zur Verfügung. Es gibt somit keinen Grund, Nichtwähler zu sein.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017 – Auswertung

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Am Sonntag fand die Bundestagswahl 2017 statt. Die Wahlbeteiligung in Drößnitz/Wittersroda lag bei den im Wahllokal abgegebenen Stimmen bei 71,9% und damit fast 10% mehr als 2013. Zählt man die zahlreichen Briefwähler hinzu, zu denen auch ich gehöre, lag die Wahlbeteiligung bei genau 80%. Das ist weit über dem Landesschnitt (74,3%) und dem Bundesschnitt (76,2). Im ganzen Stadtgebiet von Blankenhain gingen 73,5% aller Wahlberechtigten zur Wahl.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Im Wahllokal gaben von den 185 Wahlberechtigten 133 Wähler ihre Stimme ab. Bei den Erststimmen, das heißt bei den Kandidaten der Parteien im Wahlkreis, waren 129 Stimmen gültig und 4 Stimmen ungültig. Bei den Zweitstimmen, den Parteistimmen, waren alle 133 Stimmen gültig.

Der Anteil und die Verteilung der Briefwahlstimmen kann leider nicht ermittelt werden. Schon 2013 erhielt ich auf eine Anfrage vom Landeswahlleiter folgende Antwort: »Eine Aufsplittung der Briefwahlergebnisse ist bei überregionalen Briefwahlbezirken aufgrund der Wahrung des Wahlgeheimnisses nicht möglich«. Das ist zwar verständlich, aber aufgrund der Verzerrung des dadurch entstehenden Drößnitzer Wahlergebnisses nicht zufriedenstellend. So gehen in die unten stehende Auswertung nur die vor Ort an den Wahlurnen abgegebenen Stimmen ein.

Die Verteilung der Stimmen in Drößnitz kann man sich in den unten stehenden Diagrammen ansehen.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Am kommenden Sonntag wird zur wichtigsten politischen Wahl des Jahres gebeten – der BUNDESTAGWAHL. Am 24. September entscheiden die Wähler, wer die nächsten vier Jahre im Bundestag sitzt, wer bis 2021 das Land regieren kann. Auch für uns Drößnitzer heißt es dann wieder:  – Erststimme für den Direktkandidaten, Zweitstimme für die Partei.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

Wer selbst am Wahltag nicht wählen gehen kann, dem steht immer noch die Briefwahl zur Verfügung (Jetzt aber schnell!). Es gibt also keinen Grund Nichtwähler zu sein. Jeder der das Recht hat zu wählen, sollte dieses auch wahrnehmen.

In unserem Wahlkreis 191 | Jena – Sömmerda – Weimarer Land I stellen sich dieses Mal zehn Direktkandidaten und 15 Parteien zur Wahl.

Hier nochmal Termin und Ort der Wahl in Drößnitz:

Bundestagswahl  2017
WK 191 Jena – Sömmerda – Weimarer Land I
am 24. September 2017
Ort: Feuerwehr-Vereinshaus Drößnitz (barrierefrei)
Zeit: 8 – 18 Uhr

Für Unschlüssige ist der Wahl-O-Mat zu empfehlen. Ebenfalls zu empfehlen ist die Seite abgeordnetenwatch.de, mit der Möglichkeit der direkten Kandidatenbefragung.

Spätestens am Dienstag hoffe ich, dann wieder die Ergebnisse der Wahl auch speziell für Drößnitz veröffentlichen zu können. Ob es klappt, liegt aber hauptsächlich an den veröffentlichten Informationen des Landeswahleiters. Vorauszusehen ist aber jetzt schon, dass diese Wahl das Land verändern wird. Ich befürchte nur, nicht zum Guten! Man muss nur mal die Wahlplakate lesen.

Weiterlesen

Seite 1 von 3

© 2003 – 2021 Drößnitz im Netz | Gestaltung: prima.vista/MP | Hosting: all-inkl.com | 465 Beiträge seit 26.02.2007