WM 2010 logo von wmlogo.atVor ein paar Tagen schrieb ich hier »Na gut, dann viel Glück im 1/8-Finale gegen die derzeitige Übermannschaft aus England«. Glück hatte die deutsche Mannschaft in der 38. Minute. Der Ball war glasklar hinter der Torlinie. (Achtung Phrase 1!) Wembley lässt grüßen. Aber liebe Engländer, ich glaube nicht, dass das etwas an eurer Niederlage geändert hat. Özil, Schweinsteiger und Co. waren so stark, sie hätte dennoch das Spiel gewonnen. Und (Achtung Phrase 2!) es »müllert wieder«. Insgesamt war es eine Riesenleistung von Deutschland, die auch gegen Argentinien einiges verspricht. 4:1 gegen England, die höchste englische Niederlage bei einer Weltmeisterschaft – das hätte niemand gedacht, sondern eher das berühmt-berüchtigte Elfmeterschießen vorhergesagt. Mein bester Kumpel ist ja der Meinung, dass es für England deshalb eine Demütigung war, weil Gomez und Kießling noch eingewechselt wurden.