KircheAm Samstag, den 15. September 2007 wurde die neue Turmkugel incl. einer neuen Wetterfahne auf den Kirchturm gesetzt. Zu dem dazugehörigen »Knopffest« kamen zahlreiche Besucher.

Werbung – (Interessant? Mit einem Klick droessnitz.de unterstützen)

In der Kirche las Pfarrer Henke aus diesem Anlass aus der neuen, von ihm verfassten Schrift vor. Die alten Schriften wurden als »übersetzte« Abschrif- ten in der Kirche ausgestellt. So konnte jeder nachlesen, was sich vor fast 200 Jahren in Drößnitz ereignet hat.

Im Anschluss daran fand bei herrlichem Sonnenschein das eigentliche Ereinis statt; die Montage von Turmkugel, auch Turmknopf genannt, und Wetter- fahne. Gespannt und interessiert verfolgten die Besucher das Geschehen in luftiger Höhe.

Viel Applaus gab es für die Spengler, nachdem die »Verpackung« entfernt wurde und die Kirchturm- spitze erstmals im goldenen Glanz erstrahlte. Eine Besonderheit ist, dass die Wetterfahne die alte Jahreszahl »1735« trägt.

Anschließend gab es für alle Anwesenden leckeren Kaffee und Kuchen. Begleitet wurde das Fest von einem Musikanten-Trio.

Und nun zu den Bildern vom »Knopffest«